Warum essen wir eigentlich?

Leider wissen wir dafür, dass unsere Ernährung eine so wichtige Grundlage für jeden einzelnen Tag unseres Lebens darstellt, viel zu wenig darüber. Wenn wir beschließen, dass wir uns gesünder ernähren wollen – vielleicht, um uns besser zu fühlen, um die Symptome einer Krankheit zu mildern oder um ein bisschen Gewicht zu verlieren, dann wissen wir zunächst gar nicht, wo wir anfangen sollen. Und dafür gibt es auch keine Grundformel, die für jeden Menschen funktioniert – denn wir sind alle sehr verschieden. Und warum wollen wir denn überhaupt anfangen, uns besser zu ernähren? Warum essen wir eigentlich? Diese Frage ist uns vor kurzem zu Beginn einer Vorlesung gestellt worden und wir haben festgestellt, dass wir die Antwort darauf viel zu selten suchen. Gehört es einfach zum Tag dazu, mehrere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, damit wir satt sind und uns zufrieden fühlen? Oder essen wir, damit wir unseren Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen und genug Energie für den Tag haben? Um unseren Beruf und unsere Hobbies auszuüben, um uns nicht erschöpft und müde zu fühlen? Und hören wir auf, zu essen, wenn wir satt sind?


Wenn du dich dazu entschieden hast, dass du dich gesünder ernähren möchtest, aber nicht so recht weißt, wie du beginnen sollst, dann denke immer daran: das, was wir unserem Körper geben, gibt er uns in Form von Energie zurück. Deshalb glaube ich, es ist ein guter Anfang, sich ein bisschen mit der eigenen Ernährungsweise zu beschäftigen. Weißt du, was du isst? Wenn ja – super! Wenn nicht, lässt sich das ganz einfach ändern. Schreib‘ dir doch einfach mal eine Woche lang auf, was du den ganzen Tag zu dir nimmst. Wenn du möchtest, kannst du dir eine App zur Hilfe nehmen, die dir zeigt, wieviel Kohlenhydrate, Proteine und Fette die jeweiligen Lebensmittel enthalten und wieviel Kalorien du am Ende jedes Tages konsumiert hast. Damit kannst du einen guten Überblick und eine Idee dazu bekommen, was du verändern kannst, um gesünder zu leben. Wieviel Zucker isst du? Nimmst du genug Protein zu dir? Wichtig ist nicht nur, was du isst, sondern auch, wie du dich danach fühlst.

Trotzdem sind und bleiben solche Apps mit Vorsicht zu genießen, denn schlussendlich basieren sie auf Durchschnittswerten, wir sind aber alle sehr unterschiedlich und individuell – und entsprechen nicht dem Durchschnitt. Dem einen geht es besser, wenn er weniger Kohlenhydrate isst, dem anderen macht das nichts aus, dafür erzielt er aber einen positiven Effekt, wenn er weniger Fett zu sich nimmt. Lange Rede, kurzer Sinn: so unterschiedlich, wie wir alle sind, so unterschiedlich geht auch unser Körper mit Nahrung um. Was für uns funktioniert, müssen wir zunächst herausfinden und beobachten, wie wir auf verschiedene Lebensmittel reagieren. Am Ende steht aber eins fest: wenn wir unseren Körper gut versorgen und ihm die Nährstoffe bieten, die er benötigt, wird er es uns nicht nur danken, sondern auch in Form von Energie zurückgeben, die wir nicht nur brauchen, sondern auch haben wollen, um den Tag zu genießen.

8 Ansichten
engel-gross-solo.jpg
logo-6-2-ver1.png

CAMP

TEAMCARE

EinbauLogoUS_INV.jpg
LINKS
ÜBER UNS
SONSTIGES
EinbauLogo_eUdUS_Gruppe.jpg
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Grau YouTube Icon
  • EinbauLogoUS_INV
© uniSmart Vertriebs GmbH
Bogenstraße 3
90530 Wendelstein
E-Mail: camp@unismart.de
Tel: +49.911-477816-00
Fax: +49.911-477816-99